Schon jetzt der hundertste Baum gepflanzt: Der Drei-Monats-Rückblick von WechselGrün

Bereits seit drei Monaten ist WechselGrün.de nun offiziell am Start. Die Gründer freuen sich sehr darüber, dass sie so offen aufgenommen wurden, und bedanken sich bei jedem, der ihnen den Einstieg in Dinklage möglich gemacht hat.

Was die vier Gründer aber noch mehr freut: Das Ergebnis, dass sie bereits in nur drei Monaten erzielen konnten: Seit dem Start am 01. September konnte das Unternehmen Wechselgrün mithilfe vieler Dinklagerinnen und Dinklager dafür sorgen, dass gemeinsam inzwischen mehr als 63 Tonnen CO2 pro Jahr eingespart werden. Das Ergebnis wurde durch die Umstellungen auf Ökostrom und Ökogas ermöglicht.

,,Durch die Umstellung auf Ökoenergie sorgt jeder Einzelne dafür, dass die Nachfrage nach erneuerbaren Energiequellen steigt, und nimmt somit direkten Einfluss auf die Umwelt”, erklärt der Mitgründer Manuel Schlarmann aus Dinklage.

Außerdem wurde das Versprechen gehalten, für jeden Wechsel mindestens einen Baum zu pflanzen.

,,Wir sind selbst überrascht, dass wir in so kurzer Zeit gemeinsam so ein gutes Ergebnis erzielen konnten. Das bestätigt unsere Philosophie: Wenn wir alle einfach mal anfangen und auch nur kleine Dinge umsetzen, können wir gemeinsam Großes bewegen”, erzählt Manuel. Insgesamt wurden bereits 107 Bäume über der Initiative “Plantfortheplanet” gepflanzt. Der Nachweis, also die Spendenurkunden, werden immer ab Mitte des Folgemonats auf der Homepage von Wechselgrün veröffentlicht.

Apropo Homepage: Auch diese wurde in den letzten Wochen neu aufgesetzt!

,,Wir wollten unsere Idee einfach klarer kommunizieren können. Das hat uns auf unserer alten Homepage etwas gefehlt”, erklärt Manuel diesen Schritt. ,,Jetzt ist unsere Seite klarer aufgebaut, und da wir an vier Standorten in Deutschland vertreten sind, sind wir jetzt dabei, für jeden Ansprechpartner eine eigene Unterseite aufzubauen.”

Das Persönliche ist den vier Gründern sehr wichtig. Darum können Interessierte sich schon jetzt über die Ansprechpartner im Ort schlau lesen und erfahren, was sie bei dem Thema Klimaschutz antreibt und warum sie dabei sind. Zu finden ist die Homepage unter: www.wechselgruen.de

“Natürlich sind wir mit dem Ergebnis zufrieden, aber uns allen ist klar, dass das gerade einmal der Anfang ist. Wir sind noch lange nicht fertig und wollen an vielen weiteren einfachen Lösungen arbeiten, bei denen jeder etwas für die Umwelt tun und dabei auch noch Geld sparen kann!”

 

Hinweis: Es handelt sich um einen älteren Artikel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Open chat
Stell uns deine Fragen :-)
Hey WechselGrün,
ich habe da mal ne Frage...